Supermoto Helm - was ist zu beachten? Genaue Details von KINI Red Bull!

Details zum Supermoto Helm – einem original KINI Red Bull Helm

Auf dieser Seite liefern wir alle wichtigen Details für Euren individuellen KINI Red Bull Supermoto Helm. Wir wollen die wichtigsten Fragen klären und zeigen, dass die KINI Red Bull Helme optimal für Supermoto geeignet sind.

Supermoto Helme von Kini Red Bull ansehen!

Folgende Fragen tauchen immer wieder auf:

  • Was ist bei einem Supermoto Helm zu beachten?
  • Integralhelm oder Crosshelm?
  • Welche Komfortmerkmale muss ein guter Motorradhelm aufweisen?
  • Welche KINI Red Bull Helme sind als Supermoto Helm geeignet?
  • Wie finde ich den passenden Motorradhelm?
  • Wo kann ich meinen original KINI Red Bull Helm kaufen?

 

Worauf solltest du bei einem Supermoto Helm achten?

Wie bei Motocross und Enduro geht auch beim Supermoto die Sicherheit vor. Zwar findet beim Supermoto kein Red Bull „Höllenritt am Erzberg/Steiermark“ statt, aber auch hier geht es sehr rasant zu und Stürze sind nicht ausgeschlossen. Zum einen schützt dich die Supermoto Bekleidung aus Leder bei unfreiwilligem Bodenkontakt. Zum anderen sichert der KINI Red Bull Helm deine wichtigste Körperregion – den Kopf.

Du solltest zunächst auf die Helmqualität achten und „Billigware“ meiden. Prüfsiegel, Zertifikate und erfüllte Normen lassen auf gute Motorradhelme wie in KINI's Sortiment schließen. Die richtige Helmgröße ermittelst du durch die Messung deines Kopfumfangs. In der KINI Größentabelle findest du hierzu auch die amerikanischen Bezeichnungen (S – XXL).

Bei der Anprobe sitzt der Helm perfekt, wenn er trotz des Versuchs, ihn nach oben, unten oder seitlich zu verschieben, nur leicht reagiert – und sich keinesfalls abstreifen lässt. Lass den Helm auch ein paar Minuten auf dich (ein-)wirken. Sitzt er angenehm oder kommt es zu Druckstellen? Bei unseren KINI Red Bull Helmen achten wir auch auf ein gutes Gesichtsfeld und eine perfekte Schirmabstimmung. Lese mehr über den "Stylischen KINI Red Bull MX Helm für den richtigen Auftritt".

 

Integralhelm oder Crosshelm – das ist hier die Frage?

Während sich Shakespeare mangels Motorrad mit Sein oder Nichtsein beschäftigen musste, sind wir heute in der Lage als Biker zwischen „Vollvisierhelm“ und Motocross Helm zu wählen. Welcher Variante du den Vorzug gibst, hängt neben den individuellen Eigenschaften auch vom Geschmack ab.

Der den kompletten Kopf umschließende Integralhelm schützt auch die Region um die Nase. Auch kann ein Integralhelm wie der KINI Red Bull Road Helm bei schlechtem Wetter punkten und hält Insekten und Split vom Gesicht fern.

Du wirst jedoch feststellen, dass sich die meisten Supermoto Biker für einen klassischen Motocross Helm mit Brille entscheiden. Man fühlt sich damit einfach „freier“ (größeres Gesichtsfeld), kann besser atmen, die Brillengläser beschlagen durch den Fahrtwind nicht so schnell und nicht zuletzt sieht so ein KINI Motocrosshelm im Supermoto einfach nur total stylisch aus. Erfahre mehr unserem KINI Red Bull Artikel über Supermoto.

 

Übersicht Motocross-Helm

Vorteile:

  • größeres Sichtfeld
  • bessere Sauerstoffzuführung
  • kein Beschlagen der Brille
  • passt optisch besser zur Supermoto Bekleidung

Nachteile:

  • bei „Full Speed“ Helmschirm etwas unkomfortabel
  • ungeschützter Nasenbereich


Übersicht Integralhelm

Vorteile:

  • maximale Sicherheit
  • optional Sonnenschutz integrierbar

Nachteile:

  • geringere Luftzirkulation
  • leichteres Beschlagen des Visiers
  • möglicher Hitzestau

 

Welche Komfortmerkmale muss ein guter Supermoto Helm aufweisen?

Wer wie die Familie Kinigadner auf KTM mit mehr als 50 Jahren Erfahrung im MX Sport aufwarten kann, der weiß, worauf es bei einem wirklich guten Motorradhelm ankommt – auch beim Komfort.

Bei den KINI's ist es Klaus Kinigadner, der im Supermoto Sport große Erfolge vorweisen kann. Und das lag auch daran, weil er sich auf dem Bike und beim KTM „Red Bullen zügeln“ immer wohl fühlte. Ein Handgriff, und der Helm war über den Doppel-D-Verschluss gesichert. Das gewaschene und antibakterielle Innenfutter gab stets den Frischekick. Die smart arrangierten Luftkanäle im KINI Helm sorgten auch in brenzligen Situationen für einen kühlen Kopf. Ebenso bieten der ventilierte Schirm und das große Sichtfeld super Komfort beim Biken.

Alles Attribute, die du heute noch verbessert in einem KINI Helm findest.

Supermoto Helm - Kini Red Bull Competition Helm

 

Welche KINI Red Bull Helme sind für Supermoto geeignet?

Diese Frage lässt sich mit einem einfach beantworten: Alle! Es hängt lediglich von deinen speziellen Anforderungen in Bezug auf Rennsituation, Komfort und auch von deinem persönlichen Geschmack ab, für welchen KINI Helm du dich entscheidest.

Zunächst einmal sind alle KINI Helme durch die Schalenkonstruktion so konzipiert, dass sie von außen einwirkende Kräfte optimal ableiten. Eine regelrechte Revolution bietet der gleichnamige KINI Red Bull Revolution Helm, der allein schon wegen seiner Optik Respekt einflößt. Hier wird der heranstürmende Red Bull vom KINI Schriftzug noch ein Stück weit schneller vorangetrieben. Der hochwertige Offroad-Helm aus 100 % Fiberglas Material überzeugt mit einem effizienten Belüftungssystem und antibakteriellem, waschbaren Innenfutter. Der ECE geprüfte KINI Helm erfüllt die AMA & FIM Racing Standards.

Wer als oberstes Kriterium für den Helmkauf das Gewicht im Auge hat, für den dürfte der KINI Red Bull Composite Light Helm die erste Wahl sein. Dank Composite Bauweise war es möglich, bei geringem Gewicht von ca. 990 g dennoch ein Höchstmaß an Sicherheit zu bieten. Die Brillenführung wird durch eine Gesichtsumrandung aus Gummi und seitlichem Brillenschutz unterstützt. Der neu designte Helm übertrifft die strengsten Sicherheitsnormen, ist DOT & ECE geprüft und erfüllt die AMA & FIM Racing Standards.

Für absolute Profis ist der KINI Red Bull „Competition“ konzipiert. Der Gegner dürfte diesen Helm auf dem Trail zumeist nur von der Rückenansicht zu sehen bekommen. Deshalb ist der KINI Schriftzug auch groß hinten angebracht. Der Biker stürmt derweil einem Bullen gleich mit seiner Maschine vorneweg und erfreut sich in Verbindung mit der KINI Supermoto-Brille an einem großen Sichtfeld. Die aerodynamische Form der aus Carbon-Fiber Material gefertigten Helmschale unterstützt den heißen Ritt. Heiß geht es indessen nur auf der Rennstrecke zu, denn das ausgeklügelte Airvent-System bietet dem Biker eine hervorragende Luftzirkulation.

Hier für dich kaufentscheidende Kriterien im Überblick:

  • Helmgröße ermittelt?
  • MX Helm oder Integralhelm?
  • Welchen Stellenwert nimmt das Helmgewicht ein?
  • Soll ein Brillenschutz integriert sein?
  • Ist der Helm ECE geprüft?
  • Erfüllt der Helm den AMA & FIM Racing Standard?

 

Was speziell in einem KINI Red Bull Helm steckt

Der Name Kinigadner ist auch eine Verpflichtung. Die Familienehre der rennsportbegeisterten Familie steht für Qualität. Neben Merkmalen zu Sicherheit, Qualität und Komfort sollen die KINI Red Bull Helme aber auch wirkliche Eyecatcher sein – und zum Style des Bikers passen. Da bist du mit der Motocross Herren Bekleidung von KINI Red Bull absolut gut ausgerüstet.

Der ehemalige Motocross Weltmeister, Heinz Kinigadner, legt noch einen drauf. Gemeinsam mit Red Bull Gründer, Dietrich Mateschitz, hat er die Stiftung zur Rückenmarksforschung, Wings for Life, ins Leben gerufen, der ein Teil des Erlöses aus dem Helmverkauf zukommt. In einem KINI Red Bull steckt demnach nicht nur absolute Helmpower, sondern auch eine gute Tat.

Die original KINI Red Bull Helme gibt es im KINI Red Bull Online Shop. Wirf jetzt einen Blick ins KINI Red Bull Helmsortiment und wähle deinen Supermoto Helm aus. Gerne beraten wir dich auch in unserem KINI Flagstore auch persönlich.

Passende Artikel
KINI Red Bull Revolution Helm KINI Red Bull Revolution Helm
199,90 € * 279,90 € *
KINI Red Bull Composite Light Helm 14 KINI Red Bull Composite Light Helm 14
129,90 € * 299,00 € *
KINI Red Bull Road Helm 14 KINI Red Bull Road Helm 14
149,90 € * 399,90 € *
KINI Red Bull Competition Helm Black KINI Red Bull Competition Helm Black
149,90 € * 299,90 € *