Rene Hofer zur EMX 250 in Matterley Basin (GBR)

EMX250 Matterley Basin 2019:

Die Saison ist eröffnet! Der erste Lauf zur EMX250 Europameisterschaft fand in Matteren Basin (GBR) auf einer der schönsten Strecken des ganzen Jahres statt. Es war mein Debut in dieser Klasse und zugleich das Comeback nach meiner letztjährigen Verletzung. In der Qualy konnte ich die zweitschnellste Zeit in meiner Gruppe fahren und mir somit einen guten „Gate Pick“ sichern.

1. Lauf:
Ich machte beim Start einen Fehler und lag darum am Beginn des Rennens außerhalb der Top 20. In den ersten beiden Runden konnte ich gleich viele Plätze gutmachen und mich in den Top 10 platzieren. Als ich dann freie Fahrt hatte fuhr ich die selben Zeiten wie die Spitze und konnte an die Gruppe vor mir noch herankommen. Am Ende lief mir jedoch die Zeit aus und beendete mein allererstes EMX250 Rennen auf Platz 7.

2. Lauf:
Der Start war deutlich besser und ich war in der ersten Kurve ganz gut dabei. Am Beginn war ich jedoch zu vorsichtig und musste gleich einige Plätze abgeben. Im Laufe des Rennens konnte ich mich mit gutem Speed wieder bis auf den 7. Platz vorarbeiten.

Gesamt: (7-7)=7

Es war definitiv ein solider Start in die neue Saison. Wir haben den Speed um ganz vorne mitzufahren, jetzt heißt es nur noch die kleinen Fehler auszumerzen. Als bester Rookie und mit wichtigen Punkten im Gepäck geht es in zwei Wochen mit dem nächsten EMX250 Lauf in Trentino weiter.

HofaBua