Top 15 in Mantova für Rene Hofer

Am Sonntag (10.02.) fand in Mantova das dritte und somit letzte Rennen der Int. Italienischen Motocross Meisterschaft statt. Unser KINI Teamfahrer Rene Hofer konnte sich als einziger Österreicher in der zweiten Gruppe der MX2 Klasse für den Finallauf qualifizieren. Der Oberösterreicher hatte einen sehr guten Start und positionierte sich nach den ersten Runden auf dem sehr starken 6. Platz. Rene konnte mit dem Tempo der MX2 Weltelite gut mithalten und nahm nach einem Sturz eines Kontrahenten für zwei Runden die fünfte Position ein. Im weiteren Verlauf des Rennens verlor er allerdings ein paar Plätze und konnte sich dennoch  auf Rang 15 platzieren. Trotz seiner erfolgreichen Qualifikation verzichtete Rene, wie bereits die Woche zuvor, auf einen Start im Superfinale.

Rene konnte bei seinen zwei Vorbereitungsrennen starke Platzierungen einfahren und nach seiner schweren Verletzung jetzt mit viel Selbstbewusstsein in die Saison 2019 starten. Den Auftakt in der 250ccm Europameisterschaft gibt es Ende März in Matterley Basin (Großbritannien). 

Wir gratulieren unserem KINI Teamfahrer zu seiner starken Leistung und freuen uns, dass er nach seiner Verletzung wieder bereit ist, um in der kommenden Saison anzugreifen.