Comeback von Rene Hofer

Am gestrigen Sonntag, dem 03. Februar, gab unser KINI Teamfahrer Rene Hofer sein Comeback beim zweiten Rennen der Internationalen Italienischen Motocross Meisterschaft in Ottobiano. Rene konnte in einem international sehr starken Fahrerfeld in der MX2 Klasse die 10. schnellste Zeit in der Qualifikation einfahren. 

Nach einem starken Start im sandigen Boden von Ottobiano konnte sich unser KINI Fahrer gleich unter den Top Ten einreihen und kämpfte sich auf Platz 6 vor. Er konnte mit dem Tempo der Top Fahrer der MX2 Klasse gut mithalten, doch kurz vor Schluss verhinderte ein Sturz eine Platzierung unter den schnellsten 10. Dennoch platzierte er sich noch auf Platz 16 und konnte sich somit für das Superfinale qualifizieren. 

Auf einen Start im Superfinale verzichtete Rene Hofer aufgrund seiner Verletzung, da er noch nicht 100% fit ist. 

Bilder: Taglioni S./KTM