Dakar 2020 - Stage 5 - Toby Price meldet sich zurück!

Es war der Tag vom Vorjahressieger Toby Price. Von Anfang an gaben die Werksfahrer von KTM und Husqvarna das Tempo vor. Beim 1. Checkpoint war noch Matthias Walkner der schnellste, danach gab aber Price das Tempo an. Sam Sunderland stürzte dabei leider schwer, verletzte sich an Rücken und Schulter und ist aus dem Rennen. Die Verletzungen am Rücken sollten allerdings keine Folgen haben. Seine Ärzte gaben bereits grünes Licht. Am Ende erreichte Toby Price 1:12 min und 2:34 min vor den Husqvarna Werksfahrern Pablo Quintanilla un Andrew Short das Ziel. 

Matthias Walkner dosierte am Ende der Etappe ein wenig und beendete den Tag als 5.

 

In Der Gesamtwertung schiebt sich Toby Price damit auf den 2. Rang mit 9:06 Minuten Rückstand auf Ricky Brabec nach vorne.

 

Matthias Walkner fährt in der Gesamtwertung vom 9. auf den 6. Platz nach vorne. Der Rückstand auf den Führenden beträgt nun allerdings schon 30:54 Min und ein Sieg ist nach aktuellem Stand in weite Ferne gerutscht.