Rückblick vom dritten Tag der ATACAMA Rally

Die dritte Etappe verlief für alle Fahrer des Red Bull KTM Factory Rally Teams zufriedenstellend. Die Marathon-Etappe in Chile ist wirklich schwierig, da sie aus zwei langen Tagen besteht und beide ein sehr steiniges Terrain abdecken.

Sam Sunderland und Toby Price vom Red Bull KTM Factory Racing haben den dritten Tag der Atacama-Rallye 2019 auf den Plätzen drei und vier beendet, wobei Sunderland nun auf dem zweiten Platz der vorläufigen Gesamtwertung liegt. Luciano Benavides wurde Siebter.

Anlässlich der ersten Hälfte der zweitägigen Marathonetappe, führte der dritte Tag in Chile die Fahrer vom Heimstadion der Veranstaltung in Copiapó im Nordwesten, in die Stadt Diego de Almagro.
Die Fahrer verbrachten die Nacht in einem Biwak, bevor sie heute bei der vierten und längsten Etappe des Rennens nach Copiapó zurückkehren. Zwischen den beiden Phasen ist keine Unterstützung von außen zulässig.

Sam Sunderland belegte in der zweiten Etappe in Folge den dritten Platz. Aufgrund seiner soliden Leistung in den bisherigen drei Renntagen lag er in der vorläufigen Wertung auf dem zweiten Platz. Toby Price, der als viertschnellster hinter seinem Teamkollegen Sunderland landete, verteidigte erfolgreich seinen fünften Platz in der Gesamtwertung. KINI Red Bull Teamfahrer Matthias Walkner und Luciano Benavides, fuhren trotz einiger Probleme beim 280 Kilometer langen Zeitspecial solide. Matthias fährt insgesamt gut und hat auf diesen schnellen Etappen bereits einen guten Rhythmus gefunden. Er zeigte auf der schwierigen Etappe ein tolles Tempo und wurde Sechster.

 

Provisional Results - Stage 3 Atacama Rally 2019

1. Pablo Quintanilla (CHI), Husqvarna, 3:23:03
2. Ricky Brabec (USA), Honda, 3:27:01 +3:58
3. Sam Sunderland (GBR), KTM, 3:27:09 +4:06
4. Toby Price (AUS), KTM, 3:26:16 +6:13
5. Joan Barreda (ESP), Honda, 3:29:51 +6:48
Other KTM
6. Matthias Walkner (AUT), KTM, 3:31:23 +8:20
7. Luciano Benavides (ARG), KTM, 3:31:54 +8:51

Provisional Standings - Atacama Rally 2019 after 3 of 5 stages

1. Pablo Quintanilla (CHI), Husqvarna, 9:04:49
2. Sam Sunderland (GBR), KTM, 9:09:14 +4:26
3. Kevin Benavides (ARG), Honda, 9:13:32 +8:44
4. Joan Barreda (ESP), Honda, 9:14:41 +9:53
5. Toby Price (AUS), KTM, 9:15:49 +11:01
Other KTM
9. Luciano Benavides (ARG), KTM, 9:29:03 +24:15
10. Matthias Walkner (AUT), KTM, 9:30:13

 

 

Passende Artikel
TIPP!