Am vergangenen Wochenende fuhr KINI Red Bull Teamfahrer Rene Hofer zum ersten Mal beim Motocross of Nations mit. Im nachfolgenden Artikel berichtet er darüber, wie das We für ihn verlief:

KINI Teamrider Rene Hofer schafft den Sprung ins KTM Werksteam

Was für großartige Nachrichten: KINI Red Bull Teamfahrer Rene Hofer wird 2020 als Vollzeit-Grand-Prix-Fahrer zu Red Bull KTM wechseln. Der Österreicher wird KTM in der nächsten Saison in der MX2-Klasse vertreten. Rene ist ehemaliger FIM-Junior und Europameister.

ADAC MX Masters in Holzgerlingen

Beim Finale der ADAC MX Masters in Holzgerlingen, konnten die Zuschauer bei sonnigem Wetter, spannende Rennen auf einer perfekt präparierten Strecke erleben.
Am vergangen Wochenende war es wieder soweit, denn es fand der vorletzte Stopp zur ADAC MX Masters Serie in Bielstein statt.

Motocross der Nationen

Mit dem Motocross der Nationen findet vom 28. bis 29. September eines der wichtigsten Motocrossrennen des Jahres in Assen statt und Österreich ist mit einem starken Team Vertreten.

Rene Hofer berichtet über EMX 250 in Orlyonok/RUS

Nach einer langen Reise stand nun der vierte Stopp zur 250ccm Europameisterschaft in Russland am Programm. Unser Teamfahrer Rene Hofer holte sich seine erste EMX250-Podiumstrophäe.

MX2 Grand Prix Debüt in Mantova mit Teamfahrer Rene Hofer

Unser Teamfahrer Rene Hofer hatte am vergangenen Wochenende sein MX2 Grand Prix Debüt in Mantova/ITA. Im folgenden Bericht erzählt er uns, wie es ihm ergangen ist.
Rene Hofer ist in Großbritannien erfolgreich in die neue EMX250 Saison gestartet und blickt für uns zurück.

Rene Hofer über das Int. Winter-Cross Frankenbach 2019

Rene Hofer konnte vor dem ersten EMX250 Rennen in Großbritannien bereits seinen ersten Sieg im Winter-Cross von Frankenbach feiern.
Rene Hofer konnte bei der Internationalen Italienischen Meisterschaft in Mantova ein Top 15 Ergebnis einfahren.

Comeback von Rene Hofer

Nach seiner schweren Verletzung feierte Rene Hofer in Ottobiano/Italien sein Comeback.
KINI Red Bull Teamfahrer Rene Hofer im Gespräch über die bevorstehende Saison und seine Erwartungen nach seiner schweren Verletzung.

Update Rene Hofer

KINI Teamfahrer Rene Hofer zog sich vor knapp 2 Wochen bei einem Sturz mehrere Verletzungen zu. Was genau passiert ist, erfahrt ihr im folgenden Bericht:

Saisonende für Rene Hofer!

Nach einem Sturz bei den ADAC MX Masters in Tensfeld letzten Sonntag ist die Rennsaison 2018 für Rene Hofer beendet!
Letztes Wochenende stand der dritte Stopp zum ADAC MX Youngster Cup am "Bielsteiner Waldkurs" auf dem Programm.
Dieses Wochenende stand der fünfte Stopp zur 125ccm Europameisterschaft im französischen Saint Jean d'Angely am Programm.
Nach einer langen Anreise stand vergangenes Wochenende die zweite Station des ADAC MX Youngster Cups in Mölln auf dem Programm.
Eine Woche nach seinem Sieg in Lettland stand für Rene Hofer gleich die nächste Station der Europameisterschaft 125ccm auf dem Programm.
Am vergangenen Wochenende konnte unser KINI Teamfahrer Rene Hofer seine Führung im EMX125 erfolgreich verteidigen. Doch das war ein hartes Stück Arbeit.
Nach einer beeindruckenden Leistung am Wochenende berichtet Rene Hofer vom ersten Europameisterschaftslauf in Valkenswaard.
Die Motocross Saison 2017 ist letzten Sonntag zu Ende gegangen. Es war eine WAHNSINNS Saison, die zunächst mit einer Schrecksekunde begann.
Das Finale zur Europameisterschaft 125ccm 2017 fand am Wochenende im schwedischen Uddevalla statt.
Im Rahmen des MXGP of Switzerland fand das siebte Rennen zur Europameisterschaft 125ccm in Frauenfeld statt.
Das KINI KTM Junior Racing Team zog von Italien weiter nach Portugal und Rene Hofer erzielte weitere Punkte in der EMX 125 Europameisterschaft. Der Rookie demonstriert eine vielversprechende Geschwindigkeit und liegt in der Gesamtwertung auf Platz 6.
Italienische Meisterschaft Ottobiano - Erster Renneinsatz des KTM KINI Junior Teams in diesem Jahr! Am vergangenen Wochenende fand die 3. Runde der Internationalen italienischen Meisterschaften in Ottobiano statt. Mit am Start auch unsere Teamfahrer vom KTM KINI Junior Team Rene Hofer, Marcel Stauffer,und Mike Gwerder.