Nach der erfolgreichen Rallye Dakar 2019 musste sich unser KINI Teamfahrer Matthias Walkner mehreren Operationen unterziehen. Jetzt ist er auf dem Weg zu seinem Comeback und erzählt uns von seinen Fortschritten.
Heinz Kinigadner im Gespräch über die vergangene Dakar, der Entwicklung vom Rallye Sport in den letzten 25 Jahren und ein Blick in die Zukunft dieser prestigeträchtigen Rallye.
Mit Toby Price feiert KTM seinen 18. Erfolg in Folge bei der härtesten Rallye der Welt. Matthias Walkner und Sam Sunderland auf Platz 2 und 3 machen das KTM Podest komplett.
Matthias Walkner konnte sich in der letzten Etappe der Rallye Dakar 2019 noch um einen Platz verbessern und sicherte sich hinter KTM Teamkollege Toby Price Platz 2.
Nach einem Massenstart zur 9. Etappe konnte sich kein Fahrer absetzen und das Feld der Toppiloten blieb während der gesamten Sonderprüfung von 323 km in Schlagdistanz.
Mehr als erwartet entpuppte sich die 8. Etappe von San Juan de Marcona nach Pisco als Schlüssel Etappe.
Nach dem Sam Sunderland gestern einen rabenschwarzen Tag erwischte und viel Zeit verlor, schlug er heute mit einer starken Leistung zurück.
Nach dem Ruhetag heißt es bei den Fahrern auf der 6. Etappe von Arequipa nach San Juan de Marcona “voller Angriff”
Mit einem Massenstart begann die Sonderprüfung, der 5. Etappe über 345 km von Tacna nach Arequipa.
Ricky Brabec (Honda) gewinnt 4. Etappe vor Walkner, Price und Sunderland
Ein Sturz und Navigationsprobleme auf der 3. Etappe kosten Matthias Walkner viel Zeit
Der KTM Werkspilot und Kiniteam Fahrer Matthias Walkner sagt dem Gesamt Führenden bereits auf der 2. Etappe den Kampf an und gewinnt!
Trotz der mit 84 km kurzen Sonderprüfung hatte es der erste Tag bei der diesjährigen Dakar in sich.
In Kürze startet die Rallye Dakar 2019 mit der ersten Etappe, die von Lima nach Pisco führt.
Noch ein Tag bis es losgeht mit dem Podium in Lima bei der Dakar Rally 2019!
Matthias Walkner schaffte es die Argentinien Rallye auf Rang drei zu beenden und ist sehr glücklich darüber.

Atacama Rallye

Die Atacama Rallye ist vorbei und somit hat unser KINI Teamfahrer Matthias Walkner die erste Rallye nach der Sommerpause gut hinter sich gebracht.

Atacama Rallye - Chile

Die Atacama Rallye: Die besten Rallye Fahrer der Welt haben sich im Moment in der Atacama-Wüste in Chile versammelt, um die dritte Runde der FIM Cross Country Rallye-WM zu absolvieren.
Hier eine Rückblick auf die letzten Tage von KINI Red Bull Teamfahrer Matthias Walkner bei der Atacama Rally!
Die Abu Dhabi Desert Challenge fand dieses Jahr vom 24. bis 29. März in der Liwa Wüste statt. KINI Teamrider Matthias Walkner konnte hier eine starke Leistung zeigen, musste sich allerdings in der Gesamtwertung knapp mit dem vierten Platz begnügen.
Auf der 14. Etappe macht der österreichische Kini Red Bull Teamfahrer Matthias Walkner den Sack zu, gewinnt als erster Österreicher die prestigeträchtige Dakar-Rallye und geht damit in die Geschichtsbücher ein!
Nur noch 284 Kilometer liegen zwischen Matthias Walkner und dem Ziel der „Dakar“! Der 31jährige Salzburger hat am Freitag seine Gesamtführung behauptet und hat die historische Chance, als erster Österreicher die Motorrad-Wertung der legendärsten und härtesten Langstrecken-Rally zu gewinnen.
Dakar-Stage 12: Zum zweiten Mal während dieser "Dakar" musste ein Wertungstag für die Motorräder abgesagt werden.
Ungefährdet hat der Salzburger Kini Red Bull-Pilot Matthias Walkner am Mittwoch seine Gesamtführung bei der "Rallye Dakar" behauptet. Als Sieger des Vortages ging der 31jährige Österreicher als Erster in die 11. Etappe.
Die 10. Etappe der „Rallye Dakar“ wurde nicht mit Top-Speed sondern über die Navigation entschieden. Der rot-weiß-rote Kini Red Bull-Pilot Matthias Walkner hat am schnellsten den richtigen Weg gefunden.
Welcome Home Matthias Walkner! Am Montagabend kam unser Dakar Held Matthias Walkner aus Südamerika zurück.
Wetterbedingt ist die 9. Etappe der "Rally Dakar" am Montag neutralisiert geführt worden. Der österreichische KTM-Pilot Matthias Walkner hat also einen den Umständen entsprechend entspannten Tag auf seiner KTM 450 RALLY verbracht.
Knapp 4000 Kilometer liegen noch zwischen Matthias Walkner und dem Ziel der "Rallye Dakar" am 20. Jänner in Cordoba.
Nach dem Ruhetag ging es bei der "40. Rallye Dakar" gleich wieder richtig zur Sache. Am Samstag führte der Weg über insgesamt 726 Kilometer von La Paz nach Uyuni.
Der rot-weiß-rote KTM-Pilot Matthias Walkner bleibt bei der "Rallye Dakar" im absoluten Spitzenfeld.

Dakar 2017 – 10. Etappe

Dakar 2017 – 10. Etappe Barreda gewinnt, Walkner macht Boden gut
KTM-Pilot Matthias Walkner hat am Mittwoch sein bis jetzt bestes Tagesresultat bei der 40. Auflage der „Rallye Dakar“ geschafft.
Der Österreicher Matthias Walkner hat seine KTM zum zweiten Mal bei dieser „Dakar“ in die Top 3 gesteuert.
Das österreichische „Red Bull KTM Rally Factory Racing Team“ feierte am Montag den zweiten Tagessieg bei der „Rallye Dakar 2018“.
Der Salzburger Kini Red Bull Pilot Matthias Walkner hat auf der zweiten Etappe der „Rallye Dakar“ seinen Anspruch auf einen Spitzenplatz unterstrichen.
Der rot-weiß-rote KTM-Pilot Matthias Walkner ist mit einem 6. Etappenrang in die diesjährige 40. Auflage der „Rallye Dakar“ gestartet.
1 von 2