1. Kini.at>
  2. News>
  3. Update Rene Hofer

Wie berichtet hat sich unser KINI Teamfahrer Rene Hofer vor zwei Wochen beim ADAC MX Youngster Cup in Tensfeld einen Beckenbruch sowie einige Rippenbrüche zugezogen.

Was genau ist passiert?

Das Ganze trug sich im zweiten Lauf zu, als er in Führung liegend bei einem Absprung einen Stein erwischte und vorwärts Abflog. Danach wurde Rene mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Lübeck geflogen, wo er noch in derselben Nacht notoperiert wurde. Am Dienstag konnte er dann ins Welser Klinikum geflogen werden, wo am Freitag mit einer Platte und einer Schraube am Becken alles wieder gerichtet wurde.

Somit ist die Saison, die für ihn bisher so gut gelaufen war also vorzeitig zu Ende. Dennoch wird diese Saison einen sehr guten Einfluss auf seine Karriere nehmen, ist sich Hofer sicher. „Ich habe in diesem Jahr so viel gelernt und mich extrem weiterentwickelt, dass ich mich trotz meines momentanen Zustandes schon wieder auf die nächste Saison freue.“

Nach 2 Wochen im Liegen und Sitzen, wird er kommenden Freitag endlich wieder auf Krücken gehen können und nach 6 Wochen sollte er alles wieder normal belasten können. Ziel für Rene ist es, bis Ende Oktober, so fit zu werden, dass er voll ins Fitnesstraining für die nächste Saison gehen kann.

Trotz seiner schweren Verletzung, gibt es dennoch gute Nachrichten für die Zukunft.

„Ich freue mich zu verkünden, dass mein Vertrag bei KTM Factory Racing um 2 Jahre, also bis Ende 2020 verlängert wurde. Somit habe ich auch in Zukunft die besten Leute an meiner Seite. Mein Motorrad wir ab jetzt die KTM SX-F 250 Viertakt sein.
Ich bin jedenfalls voll motiviert nach meiner Verletzung wieder stärker zurückzukommen und nächstes Jahr wieder um Siege zu fahren.“

Partner & Sponsoren