1. Kini.at>
  2. News>
  3. Red Bull HareScramble 2018

 Auch dieses Jahr traf sich wieder die gesamte Hard-Enduro Weltelite im steirischen Eisenerz um ihr Können auf dem „Berg auf Eisen“ unter Beweis zu stellen. Neben zahlreichen internationalen Superstars wie Jonny Walker, Graham Jarvis, Taddy Blazusiak oder Manuel Lettenbichler waren auch unsere KINI Teamrider Dieter Rudolf und Philipp Scholz vor Ort.

Als besonderes Highlight vor dem Start des Red Bull HareScramble waren auch unser KINI Teamfahrer und Rallye Dakar Sieger Matthias Walkner, Rallye Queen Laia Sanz und der 13-fache Dakar Sieger Stéphane Peterhansel für eine Rallye Showeinlage vor Ort. 

Um am Erzberg ganz vorne mitmischen zu können, muss der Grundstein bereits im Prolog gelegt werden, denn die erste Startreihe ist das erste Ziel. Das haben unsere Teamrider durch einen starken Prolog-Lauf auch mit Bravour gemeistert. Somit waren auch beide am Sonntag beim legendären „Red Bull HareScramble“ erst-gereiht.

Aufgrund der Temperatur und der Tatsache, dass es nicht geregnet hat, gab es vor allem am Start eine enorme Staubentwicklung und teilweise konnten die Fahrer auch kaum einen Meter sehen. Das hatte zur Folge, dass unser Teamfahrer Dieter Rudolf bereits am vierten Steilhang seinen ersten Crash hatte. Durch den dichten Staub übersah er einen Fahrer der vor ihm zu Sturz gekommen ist und krachte auf dessen Hinterrad. Glücklicherweise ist hier nichts passiert und er musste „nur“ neuen Anlauf nehmen um den Hang erneut in Angriff zu nehmen. Etwa nach dem dritten Checkpoint hat sich das Feld dann aufgeteilt und die Fahrer konnten sich auf sich selbst konzentrieren. So konnte auch Dieter Rudolf Checkpoint für Checkpoint

Kurz vor der Abfahrt zum Checkpoint 19 „Carl’s Dinner“ machte er einen Fehler, hob ab und schlug sehr hart am Boden auf. “Ich habe mich mehrmals überschlagen, mein Fuß hat dabei einen Schlag abgekriegt – das hat sich später als Prellung herausgestellt. Ich hatte starke Schmerzen und musste kurz eine Pause machen. Dann habe ich aber die Zähne zusammengebissen und bin wieder aufgestiegen.” Knapp nach dem Sturz musste Dieter Rudolf dann einen kurzen Service Stopp einlegen, da beim Sturz ein Kupplungsdeckel zu Bruch ging. Bis zum Checkpoint „Grüne Hölle“ konnte er wieder einige Plätze gut machen allerdings war hier sein verletzter Fuß eine starke Einschränkung. Dank der Hilfe von Blake Gutzeit konnte er auch diese schwierige Passage meistern, überholte noch einen weiteren Fahrer und konnte schließlich das Ziel als bester Österreicher auf Platz 11 erreichen. „Ich hätte am Start nie erwartet, dass es derart gut laufen würde. Ich bin extrem glücklich mit diesem Ergebnis.“

Unser zweiter Teamfahrer Philipp Scholz erreichte das Ziel des „Red Bull HareScramble“ als 14.

Hier noch die Gewinner vom Red Bull HareScramble 2018:

  • Graham Jarvis

  • Jonny Walker
  • Manuel Lettenbichler

Auch wir waren beim Erzbergrodeo vier Tage lang mit einem Stand vertreten. Als Highlight für unsere Kunden und Fans unserer Teamfahrer veranstalteten wir auch eine Autogrammstunde mit Matthias Walkner, Dieter Rudolf und Philipp Scholz. Hierzu noch ein paar Bilder.

Wir freuen uns schon auf das nächste Erzbergrodeo 2019!


Partner & Sponsoren