1. Kini.at>
  2. News>
  3. Abu Dhabi Desert Challenge

Die Abu Dhabi Desert Challenge fand dieses Jahr vom 24. bis 29. März in der Liwa Wüste statt. KINI Teamrider Matthias Walkner konnte hier eine starke Leistung zeigen, musste sich allerdings in der Gesamtwertung knapp mit dem vierten Platz begnügen. Er konnte die 5. und somit letzte Etappe mit einem hauchdünnen Vorsprung auf seinen Konkurrenten Kevin Benavides gewinnen. Aufgrund der engen Platzierung reichte dieser Sieg jedoch knapp nicht für das Podium.

Trotzdem zog Walkner ein positives Resümee: „Die letzten Tage Rennen zu fahren hat sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich auch sehr über den Etappensieg nach einem so guten Kampf mit Kevin. Vor allem am letzten Tag sind wir sehr schnell gefahren und haben viel riskiert weshalb mich der Etappensieg besonders freut.“ Er hat sich für diese Rallye ein Top Fünf Ergebnis erhofft und ist daher mit dem vierten Platz wirklich zufrieden.

Hier das Ergebnis der 5. Etappe:

1. Matthias Walkner (AUT), KTM, 2:46:40
2. Kevin Benavides (ARG), Honda, 2:46:40.5 +0.5 seconds
3. Sam Sunderland (GBR), KTM, 2:46:59 +19secs
4. Toby Price (AUS), KTM, 2:47:26 +46secs
5. Pablo Quintanilla (CHL), Husqvarna, 2:48:05 +1:25

Und das Gesamtergebnis:

1. Pablo Quintanilla (CHL), Husqvarna, 16:51:11
2. Sam Sunderland (GBR), KTM, 16:56:22 +2:11
3. Kevin Benavides (ARG), Honda, 16:59:45.5 +8:34.5
4. Matthias Walkner (AUT), KTM, 17:00:47 +9:36
5. Paulo Goncalves (POR), Honda, 17:09:46 +18:35

Jetzt gilt es, sich zu erholen und gut für die nächsten Rennen vorzubereiten. Bei der Merzouga Rallye geht es bereits vom 15. bis 20. April in Marokko weiter. 

Partner & Sponsoren