1. Kini.at>
  2. News>
  3. Motocross ÖM Imbach am 26. März

Motocross ÖM Imbach am 26. März

Ein PS-Feuerwerk am Pfeningberg!

Die Motocross-Asse sorgten bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften in Imbach für ein echtes PS-Feuerwerk. In der MX OPEN ÖM triumphierte Günter Schmidinger (HUSQVARNA) in beiden Läufen, in der MX 2 ÖM Klasse ging der Sieg im ersten Rennen an Roland Edelbacher, im zweiten Race sorgte der erst 15-jährige Marcel Stauffer (beide KTM) mit seinem ersten MX 2 ÖM Laufsieg für eine echte Sensation. Stark war Manuel Obermair (HUSQVARNA), der MSC Imbach Lokalmatador/Damianik-Teamfahrer fuhr in beiden MX OPEN ÖM Läufen auf das Podium und belegte in der Tageswertung der Königsklasse Rang 2 - www.motocross öm.at Nach dem Saisonauftakt in Langenlois-Mittelberg wurden am 26. März die MX 2 und MX OPEN ÖM Läufe in Imbach (Gemeinde Senftenberg, Bezirk Krems-Land, NÖ) gefahren. Der MSC Imbach konnte erneut als ÖMVeranstalter überzeugen und bekam Lob von allen Seiten: „Der MSC Imbach hat eine hervorragende Arbeit geleistet, ich gratuliere Günter Eichinger und seinem Team zur wirklich toll organisierten Veranstaltung“, so Bürgermeister Josef Ott.

Der Obmann des MSC Imbach gab den Dank an sein Team und an die Sponsoren und Partner weiter: „DANKE an alle die mitgeholfen haben, es war ein großer Renntag für uns“, so Günter Eichinger. Auf einem sportlich sehr hohen Niveau sahen die Fans die Motocross-ÖM-Läufe am Pfeningberg, in der MX2 ÖM Klasse gab es gleich in Lauf 1 einen sehenswerten Fight an der Spitze: Lange Zeit war MSC Rietz-Pilot Manuel Perkhofer (COFAIN-KTM) in Führung, gegen Rennende konnte der KTM Schruf Racing Team Fahrer / Dimoco Europe Pilot Roland Edelbacher die Führung übernehmen und den 3.ten Laufsieg in Folge feiern: „Es waren heute wichtige Punkte für die Gesamtwertung, der Sieg im ersten Rennen gab mir auch viel Kraft und Auftrieb für den MX OPEN Lauf. Jetzt freue ich mich schon auf die nächsten ÖM Rennen in Paldau am Ostermontag und dann am 23. April – mein Heimrennen in Sittendorf“, so Edelbacher.

Für Manuel Perkhofer (COFAIN-KTM) war das Podium in Imbach sehr wichtig: „Ich freue mich heute am Podium sein zu können, ich war ja letztes Jahr lange verletzt und konnte erst später mit dem Training beginnen. Danke an alle meine Fans, mein Team, die Sponsoren und an meine Familie“. Die Überraschung in der MX 2 Staatsmeisterschaft von Imbach war mit Sicherheit der 15-jährige Salzburger Marcel Stauffer vom Kini KTM Junior Racing Team, der in Lauf 2 nach wenigen Runden die Führung übernehmen konnte und dann seinen allersten MX 2 ÖM Laufsieg feierte: „Mir fehlen heute die Worte, ich bin so glücklich über diesen Sieg, ich hoffe ich konnte meinen Gönnern etwas zurückgeben, danke an mein Team, meine Sponsoren und an meine Familie die voll hinter mir steht“, so der Jugend Motocross Meister des Jahres 2014. Die MSC Imbach Lokalmatadore Rene Hofer (KTM) und Markus Rammel (YAMAHA) fuhren starke Rennen und belegten in der MX 2 ÖM Tageswertung hinter Johannes Klein (KTM) die Ränge 5 und 6.

MX 2 ÖM Tageswertung Imbach 26.03.2017

1. Roland Edelbacher (KTM/DIMOCO) 45 Punkte
2. Manuel Perkhofer (KTM) 44 Punkte
3. Marcel Stauffer (KTM) 41 Punkte
4. Johannes Klein (KTM) 36 Punkte
5. Rene Hofer (KTM) 33 Punkte

Partner & Sponsoren