1. Kini.at>
  2. News>
  3. KTM glänzt beim Moto GP im Motorland Aragon

Im Motorland Aragon gelang dem Red Bull KTM Factory Racing Team eine Glanzleistung. Im 14. Saisonrennen schaffte es Pol Espargaro zum zweiten Mal in die Top-10, Testfahrer Mika Kallio sicherte sich mit einem Wildcard-Einsatz den hervorragenden 11. Platz. Auf Sieger Marc Marquez büßte Esapargaro, der von Position 14 startete, lediglich 14,075 Sekunden ein. Die beiden Red Bull KTM Piloten kamen vor Suzuki-Werkspilot Andrea Iannone ins Ziel. Das gesamte KTM Team hat das ganze Wochenende einen sehr guten Job gemacht. In der Gesamtwertung liegt Espargaró mit 37 Punkten auf dem 17. Rang – gleichauf mit Suzuki-Werkspilot Andrea Iannone. «Wir sind sehr konkurrenzfähig. Das Bike fühlt sich jedes Mal besser an, wenn wir auf eine neue Strecke kommen», lobt Espargaró das Werk aus Österreich und die RC16. «Darum möchte ich unserem gesamten Team sowie auch unserem Testteam mit Mika [Kallio] gratulieren. Mika hat ein starkes Rennen und eine großartige Anfangsphase gezeigt. Das war eine sehr gute Leistung von uns allen.»

Partner & Sponsoren